HomeBereiche der AstrologieStundenastrologieBegegnungshoroskope - Teil 1 - Einführung

Begegnungshoroskope - Teil 1 - Einführung

begegnungshoroskope-klein Von Mona Riegger

 Begegnungshoroskope sind mit das Beste, was die Astrologie zu bieten hat. Wer sie deuten kann, findet im Alltag unzählige Möglichkeiten, sich immer wieder aufs Neue von ihrer Aussagekraft faszinieren zu lassen...

Was versteht man unter Begegnungshoroskopen?


Begegnungshoroskope werden auf den Moment einer Begegnung erstellt. Sie gehören zum Bereich der Stundenastrologie, da sie sich zum einen auf einen aktuellen Zeitpunkt beziehen und zum anderen ähnlich gedeutet werden, wie z. B. ein Fragehoroskop. Ihre Verwendungsmöglichkeit beschränkt sich jedoch nicht auf reale Begegnungen zwischen zwei Menschen. Auch auf den Zeitpunkt eines Telefonats oder den Erhalt einer E-Mail kann ein Begegnungshoroskop erstellt werden.
 
Es gibt an einem ganz normalen Tag also viele Möglichkeiten, Begegnungshoroskope zu erstellen und sich von ihrer Aussagekraft überzeugen zu lassen. Auch zum stundenastrologischen Üben eignen sie sich hervorragend. Im Gegensatz zur Deutung eines Geburtshoroskops, bei dem man - meist im Gespräch mit dem Betreffenden - dessen persönliches Erleben bestimmter Geburtskonstellationen oder der Transite erschließt, zeigt ein Begegnungshoroskop die ganz aktuelle Themenstellung oder Problemlage an. Doch auch hier, wie bei allen anderen astrologischen Methoden, gilt: Nur in wichtigen und ernsthaften Angelegenheiten anwenden!

Wie wird ein Begegnungshoroskop berechnet?


Ein Begegnungshoroskop wird wie ein ganz normales Geburtshoroskop berechnet. Das Datum der Begegnung, die möglichst genaue Uhrzeit und der Ort bilden die Grundlage. Bei einem Anruf oder einer E-Mail ist immer der Aufenthaltsort dessen relevant, der den Anruf entgegennimmt oder die E-Mail liest.
Die Aspekte werden in der Regel nicht ins Horoskop eingezeichnet. Da es sich um ein dynamisches Horoskop handelt, bei dem der Aspektverlauf einzelner Planeten sowie der des Mondes maßgeblich für den weiteren Verlauf sind, sollte das Begegnungshoroskop nicht statisch gedeutet werden.
Es ist sinnvoll Chiron und Lilith als Horoskopfaktoren hinzuzunehmen, als Häusersystem hat sich Placidus bewährt.

Wie wird ein Begegnungshoroskop gedeutet?


Wichtigster Faktor ist stets der Aszendent, von daher macht ein Begegnungshoroskop nur Sinn, wenn die Zeit möglichst genau ist. Das übergeordnete Thema der Begegnung wird vom Aszendentenzeichen beschrieben, die sich begegnenden Personen vom   AC- und DC-Herrscher sowie vom Mond. Planeten im 1. und 7. Haus symbolisieren wichtige Begleitumstände.
Achtung: Es werden die antiken Zeichenherrscher verwendet! D. h. bei einem Skorpion-AC der Mars, bei Wassermann-AC der Saturn und bei Fische-AC der Jupiter. Die neuen Herrscher Pluto, Uranus und Neptun sind Nebenherrscher.

Erste Grundregeln der Deutung eines Begegnungshoroskops:
1. Der, der kommt, anruft oder mailt wird durch den Aszendenten, den (antiken) Herrscher des Aszendenten sowie von eventuellen Planeten im 1. Haus symbolisiert.
2. Der Mond symbolisiert, worum es demjenigen der kommt, anruft oder mailt in emotionaler Hinsicht oder auf unbewusster Ebene geht.
3. Der, der den anderen empfängt, den Anruf entgegennimmt oder die E-Mail liest, wird durch den Deszendenten, den (antiken) Herrscher des Deszendenten und von eventuellen Planeten im 7. Haus symbolisiert.
4. Die Stellung von AC- und DC-Herrscher (Zeichen, Haus, ihre separativen und applikativen Aspekten, Direkt- oder Rückläufigkeit) beschreiben die aktuelle Situation der Beteiligten.

Fallbeispiel: Eine E-Mail von einer Klientin


Eine Klientin mailte mir, dass es ihr nicht gut ginge und sie dringend einen Beratungstermin bräuchte. Sie wisse nicht mehr, "wo ihr der Kopf stünde" und sie hoffe, dass ich ihr - mit Blick auf´s Horoskop - helfen könne, "Ordnung ins Chaos" zu bringen. Sie hätte Probleme am Arbeitsplatz, ihr Chef mache ihr enormen Druck, weil sie in letzter Zeit öfter gefehlt habe. Ihr 4-Jähriger Sohn sei seit einiger Zeit ständig krank, so dass sie ihn nicht in die Kita bringen könne. Sie sein alleinerziehend und müsse dann zuhause bleiben. Wie sie das noch länger alles unter einen Hut bringen solle, wisse sie nicht und sie denke ernsthaft ans Kündigen.

Diese E-Mail las ich am 2.3.2012 um 12:21 Uhr in Berlin. Das Begegnungshoroskop ist auf diesen Zeitpunkt erstellt und sieht folgendermaßen aus:

hor_Begegnung1-1

Erste Schritte bei der Deutung:


1. Worum geht es?
Der Aszendent im Krebs beschreibt ein übergeordnetes Thema im Bereich Familie, Mutterschaft und häusliche Angelegenheiten.

2. Wie wird die Klientin beschrieben?
Der Mond (Herrscher des AC-Zeichen Krebs) steht in Zwillinge im 12. Haus. Er steht zudem ganz am Ende des Zeichens und bildet noch (bevor er das Zeichen Zwillinge verlässt) ein Trigon zu Saturn in 5.
Durch die Stellung des AC-Herrschers im 12. Haus wird angezeigt, was die Klientin in der E-Mail beschrieben hat: Sie befindet sich in einem Ausnahmezustand, weiß nicht mehr weiter, tappt im Nebel und fühlt sich vom häuslichen Chaos überrollt. Durch die Stellung des Mondes in Zwillinge wird auch ihre Formulierung "ich weiß nicht mehr, wo mir der Kopf steht" nachvollziehbar. Die familiären Sorgen beeinträchtigen ihr klares Denkvermögen (Zwillinge). Das zunehmende Quadrat des Zwillinge-Mondes zum Fische-Merkur in 10 unterstreicht das Thema zudem.

3. Welche Themen spricht sie in der E-Mail an und wie sind diese im Horoskop enthalten?
Berufliches, wie Chef, Arbeitsplatz oder die Gedanken an Kündigung sind den Häusern 6 und 10 zuzuordnen. Jupiter, der Herrscher von 6, steht (eingeschlossen) im Stier in 11. Lilith steht in Konjunktion zu Jupiter und Pluto steht im 6. Haus. Obwohl Lilith hier einen wunden Punkt im Bereich des Arbeitsplatzes anzeigt, steht Jupiter im Stier stabil und wenig wechselfreudig. (Die Klientin arbeitet im übrigen bei einer Bank). Von einem akuten Arbeitsplatzverlust oder -wechsel ist hier also nichts zu sehen. Zudem ist Jupiter eingeschlossen, d.h. sie hat im Moment wenig Einfluss auf das, was am Arbeitsplatz passiert. Pluto in 6 beschreibt die Drucksituation sowohl am Arbeitsplatz, als auch im Alltag allgemein. Die Gedanken an Kündigung werden ebenfalls von Pluto in 6 (Loslassen) beschrieben, vor allem auch in Kombination mit Mond in 12 (Rückzug).

Der erwähnte, kranke Sohn wird vom rückläufigen Jungfrau-Mars am IC symbolisiert. Mars, ist der natürliche Herrscher für einen Sohn, Bruder, Freund oder Geliebten. Durch die Stellung des Marses fast exakt am IC wird nicht nur angezeigt, dass die  Situation sehr akut ist und der Sohn derzeit das häusliche Geschehen (4. Haus) dominiert. Es zeigt sich gleichsam der Konflikt mit dem Chef (Sonne), denn die Sonne steht (ebenfalls exakt) am MC und somit in Opposition zu Mars.
Treffender hätte "der Himmel" die Zerrissenheit der Klientin zwischen Sohn und Chef nicht darstellen können und das Wissen darum, dass die Opposition zwischen Mars und Sonne einen Tag später exakt wird, macht nachvollziehbar, wie dringend der Entscheidungsdruck derzeit tatsächlich ist.

4. Was kann man im Begegnungshoroskop über den weiteren Verlauf der Geschichte sehen?
Die Tatsache, dass der Mond ganz am Ende des Zeichens Zwillinge steht besagt, dass sich die Situation für die Klientin in Kürze ändert. Dem Mond fehlen noch ca. 2 Grad bis er das Zeichen verlässt. In Zeiteinheiten gerechnet sind dies 2 Tage, Wochen oder Monate. Zudem hat der Konflikt zwischen Familiärem (Sohn = Mars, IC) und Beruflichem (Chef = Sonne, MC) seinen Höhepunkt (Opposition) fast erreicht. Es ist zu vermuten, dass es demnächst ein Ereignis geben wird, das den Knoten zum Platzen und somit wieder Bewegung ins Spiel bringt.
Ausblick: Mars würde am 14.4. wieder direktläufig werden und am 31.5. wieder (direktläufig) dort stehen, wo er zum Zeitpunkt des E-Mailempfangs stand, nämlich auf 14°12 Jungfrau. Es ist anzunehmen, dass spätenstens ab dann die Krankheitsphase des Sohnes vorüber ist.

5. Meine Rolle als Empfängerin der E-Mail:
Der Empfänger einer E-Mail wird stets vom Deszendent und seinem Herrscher symbolisiert. In diesem Fall also vom rückläufigen Saturn in Waage im 5. Haus. Die Tatsache, dass Mond (Klientin) und Saturn (ich) kurze Zeit später noch ein Trigon bilden zeigt, dass es zeitnah zu einem Kontakt zwischen uns kommt. Auch Saturn stand ganz am Ende seines Zeichens und in der Tat war ich zu diesem Zeitpunkt kurz davor zu verreisen. Aufgrund der dringlichen Situation der Klientin vereinbarte ich jedoch für den nächsten Tag noch einen Telefontermin mit ihr. Es gelang mir etwas Ordnung (Saturn) in ihr Chaos zu bringen. Der Fokus richtete sich hierbei auf ihr 5. Haus = Kinder. Im Rückblick gesehen, ging es bei dieser Beratung in erster Linie um den Sohn der Klientin und dessen Bedürfnisse. Auch um die tiefere Botschaft der häufigen Krankheiten des Sohnes.

Unter Hinzuziehung des Radix der Frau, das ihres Sohnes und dem Combin der beiden wurde deutlich, dass es für die Klientin an der Zeit war, eine berufliche Auszeit zu nehmen. Mit ihrem Chef konnte sie daraufhin eine für beide stimmige Vereinbarung treffen, indem er sie für einen dreimonatigen Bildungsurlaub freistellte. In dieser Zeit konnte sie von zuhause aus an einer Fortbildungsmaßnahme (via Internet) teilnehmen und sich in einem besonderen Bereich ihrer Tätigkeit spezialisieren.

Was der Krebs-Aszendent im Begegnungshoroskop schon andeutete, nämlich dass es für die Klientin derzeit eher um häusliche und familiäre Themen sowie um Rückzug (12. Haus) ginge, ließ sich im Horoskop leicht erkennen. Dass bei der Lösung des Problems sogar noch der Zwillinge-Mond ein Mitspracherecht hatte und der Rückzug in Form eines Bildungsurlaubs möglich wurde, spiegelt die erlöste Seite eines Zwillinge-Mondes in 12. In noch unerlöster Form zeigte sie sich, als die Klientin die E-Mail schrieb: Keinen klaren Gedanken fassen können, nicht wissen wo ihr der Kopf steht, Chaos im Kopf, usw.

Wenn jemand also einen anderen aufsucht, anruft oder ihm mailt, werden die Motive und Themen der Begegnung - ob bewusst oder unbewusst - im Horoskop dieses Augenblicks sichtbar. Die Konstellationen deuten zu können, sprich, die Sprache des Himmels auch tatsächlich zu verstehen, bedarf der häufigen Übung. Möglichkeiten hierfür gibt es sicher genügend, wenn man sich zu eigen macht, bei Anrufen oder E-Mail-Empfängen auf die Uhr zu sehen und die Zeit zu notieren. Auch Termine beim Arzt oder Anwalt, bei Vorstellungsgesprächen oder bei einem romantischen Rendevouz können gute Übungsbeispiele sein, vor allem hinterher, wenn man weiß, wie diese Begegnungen verlaufen sind.  

In den nächsten Wochen werden weitere Artikel zu Begegnungshorosken folgen, denn es gibt natürlich noch mehr Spannendes dazu zu berichten.


Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft
Begegnungshoroskop - Teil 2 - Gefährliche Begegnungen
Das Tierkreiszeichen Stier
Monatsvorschau Mai 2012
Das Begegnungshoroskop
Dies Aussagekraft natürlicher Signifikatoren
Was Aspekte zwischen AC- und DC-Herrscher erzählen
Die Zeitbestimmung im Stundenhoroskop
Buch zum Thema: Handbuch der modernen Stundenastrologie

Aktuelle Zeitqualität
 
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...

Das Tierkreiszeichen Wassermann


Donnerstag, 26. Januar 2012
Mona Von Mona Riegger Die Sonne durchwandert...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin