HomeGrundlagen & DeutungenAspekteMars im Aspekt zu Neptun

Mars im Aspekt zu Neptun

mars-neptun-klein Von Martina Gebert

 Auf einer Aspekte-Wunschliste für das eigene Geburtshoroskop wird eine Mars-Neptun-Verbindung mit Sicherheit nicht ganz oben stehen. Aber warum eigentlich nicht?

 


Gute oder schlechte Planetenverbindungen gibt es schließlich nicht, sondern nur Chancen und Herausforderungen. Und, wenn wir uns ernsthaft mit einem Thema auseinandersetzen, auch viel Arbeit. Trotzdem hörte ich schon häufig Sätze wie: „Ich habe nun mal Mars-Neptun im Horoskop!“ Der- oder diejenige versuchte damit zu entschuldigen, was Menschen mit diesem Aspekt im Horoskop oft nachgesagt wird. Nämlich dass er/sie

- nichts konkretisiert, sich in Ausflüchte oder auch in Lügen flüchtet
- euphorisch, aus einem Reiz oder einer Illusion heraus gesetzte Ziele, immer wieder auflöst, verwirft oder vergisst
- vor Problemen ausweicht, sich treiben lässt
- Apathie und Lustlosigkeit verbreitet
- eine Durchsetzungsschwäche besitzt
- sexuelle Probleme hat
- Suchtverhalten zeigt
- physisch geschwächt ist
- Angst hat, etwas durchzuziehen
- sich oft übergangen oder nicht für voll genommen fühlt
- Projekte und Vorhaben scheitern lässt, weil er/sie sich verzettelt oder sowieso nicht an den Erfolg glaubt.


mars-neptun-aspekte

In der Tat handelt es sich bei Mars im Aspekt zu Neptun um eine Planetenverbindung, die viel Entwicklung fordert. Es sei denn, man hat z. B. eine künstlerische Begabung in die Wiege gelegt bekommen und diese auch erfolgreich umgesetzt. Auch wirken etliche mit dieser Konstellation im Horoskop sehr erfolgreich im sozialen Bereich, für andere wiederum ist das Helfen nur ein Notbehelf und kommt (noch) nicht wirklich aus dem Herzen. Das alles hat viel mit Ängsten zu tun...

Psychologisch geprägte AstrologInnen sehen mitunter eine übermächtige, unterdrückende oder Furcht einflößende Mutter als Ursache der Ängste. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es diese Mutter oder eine andere übermächtige Person in der Kindheit auch gegeben hat, doch die Mutter ist sicher nicht Schuld an den Problemen. Der Betroffene selbst muss seine Probleme lösen, denn die Ängste stecken in ihm und werden, gerade bei disharmonischen Mars/Neptun-Aspekten, meist impulsartig ausgelöst.

Mars/Neptun im Alltag

Was könnte man nun tun, um besser mit Mars/Neptun zurecht zu kommen? Hier einige Vorschläge:

- Ziele klar formulieren
- sich Zeiten zum Faulsein, für Fantasien und Träumereien zugestehen
- diese (Aus-)Zeiten begrenzen
- Prioritäten setzen
- sich immer wieder fragen: Was ist machbar?
- Nicht vor der Größe der zu bewältigenden Arbeiten resignieren
- sich Teilziele setzen


Wenn Ängste aufsteigen …
… nicht gleich alles hinschmeißen, sondern in sich gehen, zur Ruhe kommen und dann weiterarbeiten. Wenn dies nicht funktionieren will: Erst eine andere anstehende Arbeit erledigen!

Wichtig ist auch, die eigene Konfliktscheu zu erkennen und an ihrer Überwindung zu arbeiten! Also, sich immer mal wieder die Frage stellen: Wo traue ich mich nicht, berechtigte, persönliche oder mir wichtige, übergeordnete Interessen durchzusetzen?

Das Potenzial von Mars/Neptun

Obwohl Menschen mit Mars/Neptun im Geburtshoroskop meist die Erfahrung machen, dass nicht alles so reibungslos klappt wie erhofft, können sie gerade hierdurch eine Entwicklung machen, die sie in Richtung Wahrhaftigkeit führt.
Wenn sie ihrer höheren Intuition vertrauen lernen, können sie in Bereiche vordringen, zu denen andere gar keinen Zugang haben. Und, möglicherweise sind sie hierdurch ihrer Zeit immer weit voraus. So könnten sie z. B. neue Ideen in die Gesellschaft einbringen, die vielleicht erst Jahre später von einer größeren Gruppe aufgegriffen und anerkannt werden. Auch wenn ihnen die persönliche Anerkennung vielleicht versagt bleibt, sie haben dennoch den Anfang gesetzt und das ist das Wichtigste.

Und auch das ist wahr: Einige mit Mars/Neptun im Horoskop entwickeln echtes, selbstloses Handeln und sind dann wirklich begnadete Helfer!

Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Der Planet Mars im Wandel der Zeiten Teil 1-3
Merkur im Aspekt zu Neptun
Das Tierkreiszeichen Fische

Zeitqualität aktuell


 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin