HomeHoroskopeRoyalsKönigskinder: Catharina-Amalia und Ingrid Alexandra

Königskinder: Catharina-Amalia und Ingrid Alexandra

Von Mona Riegger

 Im Abstand von nur wenigen Wochen wurden im Dezember und Januar zwei potentielle Königinnen geboren. Am 7.12.2003 erblickte Catharina-Amalia der Niederlande das Licht der Welt und am 21.1.2004 Ingrid Alexandra von Norwegen.
 
Während für die Niederlande nach Königin Wilhemina, Königin Juliana und der derzeitigen Königin Beatrix eine weibliche Thronfolge schon lange zur Normalität gehört, ist die Geburt einer norwegischen Thronfolgerin ein echtes Novum. In Norwegen saß vor 600 Jahren zum letzten Mal eine Frau auf dem Thron, Königin Margarete I. (1353-1412). Nach dem Tod ihres Mannes und ihres Sohnes nahm sie das Zepter an sich und ging als tatkräftige und politisch begabte Regentin von Dänemark, Norwegen und Schweden in die Geschichte ein.

Während Margarete I. noch Kriege führen und viele Intrigen, die ihr nach dem Leben trachteten, überstehen musste, haben die Königinnen von heute ausschließlich repräsentative Aufgaben zu erfüllen. Als Kronprinzessin geboren zu werden, heißt heutzutage also nichts anderes, als dass ihr Berufsziel bei der Geburt schon feststeht. Die „Lehrjahre“ einer zukünftigen Königin beginnen demzufolge auch nicht erst mit 18 Jahren, sondern schon sehr viel früher. Doch wie lässt sich das Schicksal, keine freie Berufswahl zu haben, im Horoskop erkennen? Und was muss man horoskoptechnisch gesehen „mitbringen“, um königliche Tradition tagein tagaus in der Öffentlichkeit zu repräsentieren?

Keine freie Wahl zu haben, als wer oder was man in der Gesellschaft auftritt, läßt sich m. E. mit Steinbock/Saturn und/oder Skorpion/Pluto in Verbindung zum 1. und 10. Haus sowie deren Herrscher assoziieren. Tradition und Hierarchie werden von Steinbock, Saturn und dem 10. Haus symbolisiert. Wird jemand in eine Familie hineingeboren, in der es darum geht, eine Familientradition aufrecht zu erhalten, sei dies nun ein ganz normaler, z.B. handwerklicher, Familienbetrieb oder aber ein königlicher Thron, ist anzunehmen, dass das Zeichen Steinbock oder aber Saturn in irgendeiner Weise dominant im Geburtshoroskop stehen. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Geburtshoroskop von Queen Elizabeth II. Sie wurde zwar nicht als Thronfolgerin geboren, aber durch die Abdankung ihres Onkels, King Edward VIII. im Jahre 1936 wurde ihr Vater König. Und sie seine potentielle Nachfolgerin.
 hor_elizabeth_II 
Abb. 1 - Elizabeth II, 21.4.1926, 2.40 WET/S, London, Quelle: IHL

Im Radix von Elizabeth II. ist m. E. aber alles enthalten, was man für ein, die königliche Tradition repräsentierendes, Dasein so „braucht“. Sie hat einen Steinbock-AC, mit Saturn als Herrscher von eins im 10. Haus. MC und Saturn stehen zudem noch im Zeichen Skorpion, was auf die „Zwangssituation“ hindeuten könnte, mit der sie zur Thronfolgerin wurde. Bekanntermaßen war weder ihr Vater, Georg VI., noch ihre Mutter, Queen Mom, „amused“, als Edward VIII. abdankte und die Thronfolge dadurch an Elizabeths Familie fiel.

Das Repräsentieren wird im allgemeinen dem Zeichen Löwe sowie der Sonne zugeordnet. Jemand, der zudem noch königliche Tradition repräsentieren muss, sollte also, abgesehen von einer starken Steinbock/Saturn-Betonung, auch eine dominant gestellte Sonne und/oder eine Betonung des Zeichens Löwe haben, wie z.B. Queen Elisabeth II. mit ihrem Löwe-Mond im 7. Haus. Betrachtet man dagegen das Radix von King Edward, der nach nur elfmonatiger Regentschaft als König - der Liebe wegen - abdankte, wird deutlich, dass er mit seiner starken Wassermann/Fische-Betonung nicht gerade mit Fähigkeiten ausgestattet war, der Tradition des Hauses Windsor lebenslang zu dienen. Die Pluto/Neptun/Jupiter-Konjunktion im 4. Haus hat ihn offenbar eher geneigt gemacht, sich den Zwängen seiner Herkunft zu entziehen. 

King Edward VIII 
 Abb. 2 - King Edward VIII., 23.6.1894, 22.00 WET, London/Richmond, Quelle: IHL

Schauen wir die Geburtshoroskope der beiden soeben neugeborenen Königskinder an, finden wir zwar einiges, was im Sinne einer Steinbock-Betonung befähigen könnte, die Tradition ihrer Familien fortzuführen, aber es bleibt dennoch sehr zu bezweifeln, dass die beiden jemals einen Thron besteigen. Viel zu stark und dominant gestellt ist in ihren Horoskopen jeweils das Zeichen Wassermann bzw. Uranus!

 Catharina-Amalia der Niederlande 
Abb. 3 - Catharina-Amalia der Niederlande, 7.12.03, 17.01 MET, Den Haag, NL, Quelle: Aussage des Vaters bei Pressekonferenz

In Catharina-Amalias Radix findet sich zwar ein Geburtsherrscher (Merkur) in Steinbock im 7. Haus, noch dazu in Opposition zu Saturn, was durchaus eine dominante Steinbock-Betonung mit sich bringt, aber das MC im Wassermann und zudem Uranus im 10. Haus, läßt so gar nicht darauf schließen, dass ihre Berufung das Verkörpern königlicher Tradition sei. Ganz im Gegenteil! Sie wird vielleicht als Thronfolgerin erzogen, aber dann ändert sich ihre berufliche Zielsetzung vielleicht schlagartig.
Ingrid Alexandra von Norwegen 
Abb. 4 - Ingrid Alexandra von Norwegen, 21.1.04, 9.14 MET, Oslo, N, Quelle: Aussage des Vaters bei Pressekonferenz

Bei ihr werden sich wahrscheinlich jegliche Erziehungsversuche - in Richtung traditionelle und repräsentative Pflichterfüllung - schon in jungen Jahren als nicht machbar erweisen. Ihr Wassermann-AC und die Besetzung ihres ersten Hauses mit Neptun, Uranus (als Geburtsherrscher), Venus und Mars sowie ihre Wassermann-Sonne lassen doch auf ein recht exzentrisches, freiheitsliebendes Wesen schließen, das sich gegen ein Hineinpressen in ein königliches Korsett schon recht früh und vehement zur Wehr setzen wird. (Steinbock-Mond Quadrat Widder-Mars). Möglicherweise erlebt sie diesen Kampf gegen traditionelle Einengung auch anfänglich über ihre Mutter, Mette-Marit. Indem diese als ledige Mutter eines kleinen Sohnes, bürgerlich und mit allen Drogenerfahrungen der Jugend ihrer Zeit vertraut, den zukünftigen König Norwegens heiratete, setzte sie eigentlich schon Akzente, die verkrustete, steinböckische Strukturen einer königlichen Familie aufzubrechen vermögen. Ihre Tochter Ingrid Alexandra wird dies um ein Vielfaches tun!

Die Sonne/Pluto-Konjunktion bei Catharina-Amalia sowie der Pluto im 10. Haus bei Ingrid Alexandra könnten im übrigen darauf hindeuten, dass während der königlichen Amtszeit ihrer Väter, Prinz Willem Alexander der Niederlande und Haakon von Norwegen, die Monarchie abgeschafft wird. Und wenn man bedenkt, dass die beiden „Königinnen“ vielleicht erst in 50 Jahren den Thron besteigen würden, liegt eigentlich nahe - auch ohne Horoskop - dass sich bis dahin monarchische Hierarchie überlebt hat.

Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Die künftige spanische Königin
Maria Theresia
Estelle von Schweden
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin