HomeDeutung der ZeitqualitätZeitqualität aktuellGute Zeiten-Schlechte Zeiten-Astrologisch - Januar 2012

Gute Zeiten-Schlechte Zeiten-Astrologisch - Januar 2012

gzsz1-12-klein Von Mona Riegger

 Die Astrologie kennt weder gut noch schlecht. Deshalb gibt es auch keine guten oder schlechte Horoskope, wohl aber Konstellationen, die für das eine Vorhaben gut und für das andere schlecht sind. Wer im Einklang mit der jeweiligen Zeitqualität handelt, kann sich also manches erleichtern.


 

Überblick über den Monat Januar


Aus astrologischer Sicht startet das Jahr 2012 recht dynamisch. Die aufwühlende Pluto-Uranus-Energie des Neumond-Horoskops lässt Ruhe und Beschaulichkeit jedoch seltener aufkommen. Die Energien sind nach vorwärts gerichtet und Vieles wartet darauf, in Angriff genommen zu werden.
Ausnahmslos alle Planeten sind zu Monatsbeginn direktläufig, was nicht oft der Fall ist und sich erst am 24.1. ändert. Dann nämlich wird Mars (bis zum 13.4.) rückläufig und es empfiehlt sich, das, was sowieso bald zum Abschluss gebracht werden muss, noch vorher zu erledigen. Erfahrungsgemäß sind bei rückläufigem Mars nämlich Zeitpläne schwerer einzuhalten, auch fühlt man sich schneller erschöpft oder anderweitig ausgebremst. Ärger und Frustration machen sich breit, das Aggressionspotenzial steigt und schwelende Konflikte spitzen sich zu...

NM1-12
Neumond Dezember/Januar 2012 vom 24.12.2011, 19.06 Uhr MEZ, Berlin

Das Neumond-Horoskop, mit Pluto in Konjunktion zu Sonne/Mond und Uranus im Quadrat dazu, birgt genug Zündstoff, um die marsischen Energien entsprechend anzuheizen. Die Luft brennt, doch mit einem reinigenden Gewitter, bzw. dem Höhepunkt der Anspannung, ist erst um den 3. März zu rechnen. Die sich dann bildende Sonne-Mars-Opposition kann als Wendepunkt gesehen werden, an dem man vielleicht erkennen muss, dass man – im übertragenen Sinne - zu lange mit einem einzelnen kranken Baum beschäftigt war, obwohl inzwischen der ganze Wald Feuer gefangen hat.

Da sich der rückläufige Mars in der Jungfrau befindet, kann der Blick aufs Große Ganze tatsächlich erschwert sein. Man arbeitet sich an Kleinigkeiten ab, feilt an Details, doch spätestens im März stellt sich vielleicht nur doch die Frage, was in einem ganzheitlichen Sinne hilfreich und „Not wendend“ ist. Sowohl in der Politik, als auch im Privaten, dürfte die Arbeit am Detail daher nur dann Früchte tragen, wenn die Zielsetzung insgesamt stimmig ist.

Im Neumond-Horoskop zeigt die Opposition von Saturn in 4 zu Jupiter/Lilith in 10, dass die derzeitigen Ziele, auch im ökonomischen Sinne (Stier-Jupiter), nur schwer mit der Realität und den grundsätzlichen Gegebenheiten (Saturn) vereinbar sind. Zwischen Privatem (4) und Beruflichem (10) oder zwischen Volk (4) und Regierung (10) herrschen enorme Spannungen, die nur überwunden werden können, wenn die wandelnden Kräfte Plutos einerseits und die auflösenden Energien Neptuns andererseits, zum Tragen kommen. Grundsätzliche Veränderungen in der Zielsetzung sowie die Lösung aus Verstrickungen und Abhängigkeiten können hierbei wichtige Schritte sein.            

Auch ein rückläufiger Mars kann hilfreich sein, wenn man Zeit hat, Dinge nochmals in aller Ruhe zu überarbeiten. Besonders solche, die einen seit letztem Herbst beschäftigen. Zudem können überwunden geglaubte Schwierigkeiten mit einem Lover, Freund, Bruder, Sohn oder Kollegen (alles Mars-Entsprechungen) wieder aufflackern und eine erneute Auseinandersetzung oder endgültige Klärung erforderlich machen. Für Frieden stiftende Maßnahmen ist die Zeit vom 14.1. bis 7.2., wenn sich die Venus in den Fischen befindet, besonders gut geeignet. Zwar könnten um den 16.1., während der Konjunktion von Venus mit Neptun und Chiron, auch alte Verletzungen und Enttäuschungen noch einmal Thema werden, aber dies kann letztlich heilsam sein und zur Versöhnung beitragen.

Die Rückläufigkeit des Mars findet zwischen 3 und 23 Grad Jungfrau statt. In welchem Lebensbereich man diese Energie ganz persönlich spüren wird, hängt vom individuellen Geburtshoroskop ab bzw. davon, welches Radix-Haus und welche Radix-Planeten der rückläufige Mars transitiert. Ganz allgemein passt zur Botschaft des genauigkeitsliebenden Jungfrau-Marses aber folgende Weisheit: „Jeder kann wütend werden - das ist leicht. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im rechten Ausmaß, zur rechten Zeit, aus rechtem Grund und auf die richtige Weise, das ist schwer“. (Aristoteles)


Die wichtigsten Konstellationen in diesem Monat


(Hinweis: Die Exaktheit eines Aspekts bedeutet, dass er an diesem Tag seine stärkste Wirkung hat. Durch das Zusammenspiel mit anderen Aspekten können die beschriebenen Themen aber auch schon Tage davor und danach ausgelöst und damit wirksam werden).

Merkur Quadrat Mars – exakt am 1.1.
Gute Zeit für: Konstruktive Kritik üben, sich verbal durchsetzen, schlagfertig argumentieren. Schlechte Zeit für: Sinnlose Streitereien, Kleingeistigkeit.

Merkur Quadrat Uranus – exakt am 9.1.
Gute Zeit für: Umdenken, bisherige Pläne verwerfen, unkonventionelle Lösungen finden, Geistesblitze. Schlechte Zeit für: Arbeiten, die höchste Konzentration erfordern.

Vollmond Krebs/Steinbock – exakt am 9.1. um 8:31 Uhr

VM1-12

Merkur Konjunktion Pluto – exakt am 13.1.
Gute Zeit für: Intensive Gespräche bis schonungslose Aussprachen, Forschergeist an den Tag legen, Initiative übernehmen, Geheimnisse lüften. Schlechte Zeit für: Angsthasen, Blindfische und Wegducker.

Venus Konjunktion Neptun – exakt am 13.1.
Gute Zeit für: Erkennen, krankhafter Beziehungsstrukturen (Süchte, Co-Abhängigkeit, Helfersyndrom, etc.), Lug und Trug enttarnen, sich seinen Sehnsüchten hingeben. Schlechte Zeit für: Das Anbahnen einer tragfähigen Beziehung (Gefahr der Idealisierung, Täuschung, Geschmacksverirrung).

Venus Konjunktion Chiron – exakt am 16.1.
Gute Zeit für: Selbstzweifel und Kritik am eigenen Aussehen hinterfragen, sich mit alten seelischen Verletzungen auseinandersetzen. Schlechte Zeit für: Das Aufwärmen gescheiterter Beziehungen.

Sonne Quadrat Saturn – exakt am 19.1.
Gute Zeit für: Abschluss von Projekten, schwierige Aufgaben übernehmen, Durchhaltevermögen beweisen, Verantwortungen abgeben, die nicht die eigenen sind. Schlechte Zeit für: Verhandlungen mit Vorgesetzten, Behörden oder dem eigenen Vater.

Neumond am 23.1. um 8.39 Uhr
Gute Zeit vor Neumond für: Meditation, In-sich-gehen, Abschluss mit Altem.
Gute Zeit nach Neumond für: Neubeginn aller Art.

Merkur Quadrat Saturn – exakt am 27.1.
Gute Zeit für: Ernsthafte Gedanken, Blockaden und Hindernisse erkennen, Unangenehmem nicht aus dem Weg gehen, sich in eine Sache vertiefen, Kündigungen aussprechen. Schlechte Zeit für: Gespräche und Verhandlungen, in denen man auf eine Zusage hofft, Prüfungen, Reisen.

Merkur Quadrat Jupiter – exakt am 29.1.
Gute Zeit für: Sich von unrealistischen Plänen verabschieden, Auslandsreise verschieben, Sinn und Zweck einer Angelegenheit überprüfen, Finanzen klären. Schlechte Zeit für: Ewige Rechthaber und Besserwisser.

Eher gute Zeiten, für wichtige Vorhaben
3.-4.1., 11.-13.1., 17.-18.1., 25.-26.1., 31.1.

Eher schwierige Zeiten, für wichtige Vorhaben
2.1., 8.1., 14.-15.1., 19.1., 21.1.,27.-28.1.


Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Vorschau März 2012
Vorschau Februar 2012
Lilith im Stier
Gedicht zum neuen Jahr
Christian Wulff - astrologisch - Astronews
Das Tierkreiszeichen Steinbock
Pluto im Steinbock
Die Phasen des Mondes
Wie der Himmelsspion (Grafik ganz oben) zu lesen ist

Unser kostenloser Astroletter erscheint einmal im Monat (jeweils am 7.) und informiert Sie über alle neu erschienenen Beiträge auf Sternwelten. Sie können sich auf der Startseite (Home) dafür eintragen. Ihre E-Mail-Adresse wird garantiert nicht an Dritte weitergegeben!
Mit einem "Gefällt mir"-Klick auf unserer Facebook-Seite werden Sie auf Ihrem eigenen Facebook-Account ebenfalls zeitnah über neue Sternwelten-Beiträge informiert. Und, wir freuen uns natürlich über jeden neuen Sternwelten-Fan!

 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin